Tipp des Monats August 2020

„Offline“ von Arno Strobel

DSC07023 (c) Jutta Liegener
Datum:
Sa 1. Aug 2020
Von:
Jutta Liegener

Als erstes möchte ich das Cover Design loben, das Buch sieht aus wie ein großes Smartphone und das gefällt mir richtig gut!

Aber nun zum Inhalt: die Story ist nicht neu, Digital Detox, Abgeschiedenheit, mehrere Menschen auf engem Raum und dann gibt es eine Leiche... alte Story, schon oft erzählt.

Aber obwohl die Grundidee nicht neu ist, habe ich das Buch sehr gespannt immer weitergelesen und mich selbst intensiv in diese "Etwas Schlimmes passiert hier, und einer von uns ist verantwortlich - aber wer? Wem kann ich trauen, wem nicht?"-Atmosphäre eingefühlt.

Die Unterschiedlichkeit und Wandlungsfähigkeit der Protagonisten ist sehr interessant und es ist spannend zu lesen, wie sich die Menschen in dieser „Extremsituation“ verändern.

Ab den letzten ungefähr 30 Seiten beginnt der Auftakt zum Finale, jetzt kommt die Erklärung des Ganzen, dieser Teil ist (meiner Meinung nach) besonders gut gelungen. Ich habe gespannt weitergelesen und konnte kaum aufhören bis ich das Buch zu Ende gelesen hatte.

Das Ende hat mich zunächst überrascht. Im Nachhinein denke ich immer noch darüber nach, ob ich vielleicht darauf hätte kommen können?!

Ich habe das Gefühl, auch hier ist die Grundidee irgendwie irgendwo schon mal da gewesen.

Haben Sie die Lösung erahnt? Ich habe es nicht ...

Aber es lohnt sich definitiv das Buch zu lesen!

 

Empfehlung unserer Mitarbeiterin A.Führ